Die Weihe an das Heiligste Herz Jesu

 

Weihegebet zum heiligsten Herzen Jesu

Ich N.N. weihe und übergebe mich dem heiligen Herzen unseres Herrn Jesus Christus.
Ich weihe ihm mein Sein und Leben, mein Tun, mein Leiden und Dulden.
Alles, was ich bin, soll mir von heute an nur dazu dienen,
sein Herz zu ehren, zu lieben und zu verherrlichen.
Heute ist es mein unwiderruflicher Vorsatz.
Ich will ihm ganz gehören und alles tun aus Liebe zu ihm;
ich will von ganzem Herzen allem entsagen, was ihm mißfallen könnte.

Heiligstes Herz,
ich erwähle Dich also zum einzigen Gegenstand meiner Liebe,
zum Beschützer meines Lebens,
zum Unterpfand meines Heiles,
zur Stütze meiner Schwachheit und Unbeständigkeit,
zum Sühneopfer für alle Sünden meines Lebens,
zu meiner sicheren Zuflucht in der Stunde des Todes.

Herz der Güte,
sei Du also mein Anwalt bei Gott dem Vater
und wende die Strafen seines gerechten Zornes von mir ab!

Herz der Liebe,
auf Dich setze ich mein ganzes Vertrauen;
ich fürchte alles von meiner Bosheit und Schwäche,
doch ich erhoffe alles von Deiner Güte.
So tilge denn in mir alles, was Dir mißfallen oder entgegen sein könnte!

Präge Deine reine Liebe meinem Herzen so tief ein,
dass ich Dich nie mehr vergessen oder mich von Dir trennen kann!
Bei all Deiner Güte bitte ich Dich,
mein Name möge Deinem Herzen tief eingegraben sein.
All mein Glück und mein Ruhm soll es sein,
zu leben und zu sterben in Deinem Dienste.

(Heilige Margareta Maria Alacoque)

 

Aufopferung

Ewiger Vater, ich opfere Dir auf
die unendliche Genugtuung, die Jesus
im Namen der Sünder am Stamme des Kreuzes
Deiner Gerechtigkeit dargebracht hat und bitte Dich,
lass die Verdienste seines kostbaren Blutes
allen schuldbeladenen Seelen zugute kommen,
denen die Sünde den Tod gebracht hat.
Gib, dass sie auferstehen zum Leben der Gnade und Dich ewig preisen.

Ewiger Vater, ich opfere Dir auf
die Liebesglut des göttlichen Herzens Jesu
zur Sühne für die Kälte und Gleichgültigkeit Deines auserwählten Volkes.
Ich bitte Dich, um der glühenden Liebe willen, die ihn in den Tod getrieben,
schenke ihren kalten Herzen neuen Eifer in Deinem Dienste
und entzünde in ihnen aufs neue Deine Liebe,
auf dass sie Dich ewig lieben.

Ewiger Vater, ich opfere Dir auf
die Ergebung Jesu in Deinen Willen und bitte Dich,
um seiner Verdienste willen, gib, dass Deine Gnade jederzeit treu benützt
und Dein heiliger Wille in allem erfüllt wird.

Gott sei gepriesen!

(Heilige Margareta Maria Alacoque)

 

Weihegebet

Heiligstes Herz Jesu, Du Inbegriff der Liebe,
sei Du uns Schutz im Leben und Unterpfand des ewigen Heils.
Sei Du unsere Stärke in unserer Schwachheit und Unbeständigkeit.
Sei Du die Sühne für alle Sünden unseres Lebens.

Du Herz der Milde und Güte, sei unsere Zuflucht in der Stunde unseres Todes.
Sei unsere Rechtfertigung vor Gott.
Wende ab von uns die Strafe Deines gerechten Zornes.
Herz der Liebe, auf Dich setzen wir unser ganzes Vertrauen.
Von unserer Bosheit fürchten wir alles; aber von Deiner Liebe hoffen wir alles.
Tilge in uns, was Dir mißfallen oder entgegen sein könnte.

Deine Liebe präge sich so tief in unsere Herzen ein,
dass wir niemals von Dir je getrennt werden können. Amen.

Gebetstexte » Die Weihe an das Heiligste Herz Jesu